Schlauchbootverleih und Touren auf der Isar vor den Toren von München mit Schlauchbooten, Vermietung von Rafts und Kanadiern


Bootstouren auf der
Isar – ein Überblick

Schlauchbootfahrt –
unser Angebot

Freie Termine

Unsere Boote

Unsere Preise

Regenversicherung

Fragen und
Antworten

Buchungsunterlagen anfordern

Die Isar –
unsere Treffpunkte

 


Isar-Piraten auf Facebook

 


Ihr Schlauchbootverleih in München, für Bad Tölz und Wolfratshausen –
Vermietung von Rafts und Kanadiern. Flusswanderungen und Rafting auf der Isar.


Sicherheitshinweise für eine gelungene
Schlauchboottour auf der Isar.


Liebe Kunden der Isar-Piraten, liebe Paddler auf der Isar,

nachstehend erhalten Sie von uns ein paar Hinweise für Ihre Sicherheit auf der Isar. Wir bitten dringend darum, die nachstehenden Tipps aufmerksam zu lesen und zu befolgen. Bitte geben Sie diese Hinweise auch an die anderen Mitfahrer weiter.

Die Isar – ein Wildwasserfluss.

Sie erhalten von uns mit der Übergabe der Boote Sportgeräte, die die Befahrung von Wildwasser führenden Flüssen ermöglichen. Die Isar gehört zu dieser Kategorie und zwar mit Wildwasserklassifizierung I-II. Grundsätzlich sind die Touren auf der Isar nicht gefährlich.

Es gibt aber auch auf der Isar Stellen, die nicht unterschätzt werden dürfen. Dies gilt vor allem für enge Kurven entlang von Böschungen, in denen die Strömung recht stark sein kann. Auch kommt es immer wieder vor, dass Bäume, herabhängende Äste oder Treibgut das Hauptfahrwasser versperren können. Hier sind vorausschauendes Fahren und beherztes Paddeln unbedingt erforderlich, um diese Stellen zu meistern.

Fahren Sie aus diesem Grund umsichtig und achten Sie auf eventuelle Gefahrenstellen. Folgen Sie immer mittig dem Hauptflusswasser, vermeiden Sie die Befahrung der Seitenarme.

Da sich die Isar immer wieder an verschiedenen Stellen verengen kann, fahren Sie nicht in Gruppen nebeneinander sondern bitte hintereinander mit einem angemessenen Abstand.

Sollten Sie an schwierige oder uneinsichtbare Stellen kommen, suchen Sie sich bitte vorab einen Platz an dem Sie anlanden können um die Stelle vor der Durchfahrt zu besichtigen.

Wildwasser und Alkohol vertragen sich nur bedingt.

Sie befinden sich im Naturschutzgebiet und unser Anliegen ist, dass Sie einerseits die Landschaft und den Ausflug genießen und andererseits ohne Zwischenfälle den Ausstiegspunkt erreichen.

Da leider fast alle Unfälle unter Alkoholeinfluss entstehen, bitten wir dringend darum, Alkohol während der Tour in Maßen und nicht in Massen zu sich zu nehmen. Wir haben nichts gegen eine verträgliche Menge – aber wer macht schon betrunken eine Bergwanderung oder ähnlich vergleichbare sportlich-/freizeitorientierte Ausflüge.

Tragen Sie die von uns angebotenen Schwimmwesten.

Schwimmwesten wärmen an etwas kälteren Tagen ein wenig, bieten Ihnen Schutz vor am Ufer abstehenden Ästen und Zweigen – sollten Sie mal zu nah mit dem Boot an die Uferböschung geraten. Und nicht zuletzt bieten Schwimmwesten gute Griffmöglichkeiten um Sie wieder in‘s Boot zu ziehen – sollten Sie mal baden gehen.

Scherben bringen Unglück! Keine Glasflaschen – keine Kronkorken!

Bitte beachten Sie, dass Glasflaschen aus Sicherheitsgründen auf unseren Booten untersagt sind, da die Verletzungsgefahr für Sie und andere Personen auf und in der Isar sehr hoch ist und auch die Schlauchboote erheblich beschädigt werden können, falls die Flaschen zerbrechen oder in der Isar landen.

Dieses Dokument gibt es auch als PDF-Datei zum Download